Die Tapferkeit des Stephen Crane

Die Tapferkeit des Stephen Crane

Datum/Zeit
01. November 2020
18:00 Uhr

Veranstaltungsort
Et Kapellche e.V.
Holsteinstrasse 1
51065 Köln

Kategorien


Der Schriftsteller Andreas Kollender  (Abb. Foto: F. Reinhold) und der Verleger Günther Butkus lesen und erzählen aus dem Werk von Stephen Crane

Im Sommer 1900 kommt Stephen Crane, der amerikanische Autor des legendären Romans „Die rote Tapferkeitsmedaille“, im Tuberkulose-Sanatorium in Badenweiler an.  Die junge Krankenschwester Elisabeth wird ihm zur Seite gestellt.  In den heißen Tagen im Sanatorium entwickelt sich zwischen den beiden Außenseitern eine obsessive Verbindung, die sie vor allen geheim halten müssen.
Andreas Kollender ist Schriftsteller. Er liest aus seinem neuen Roman „Mr. Crane“. Von ihm erschienen im Pendragon Verlag bereits „Kolbe“ und ein Roman über Carl Schurz („Libertys Lächeln“).  Günther Butkus ist Verleger des Pendragon Verlags.  In seinem Verlag erscheinen die Bücher von Andreas Kollender und eine Neuübersetzung von Stephen Cranes „Die rote Tapferkeitsmedaille“.

Beginn: 18 Uhr
 Et Kapellche, Holsteinstr. 1, Köln-Mülheim
Eintritt 8/6 € Begrenzte Platzzahl. Bitte unter muelheimerliteraturclub@gmx.de anmelden.