Kwaggawerk vor dem Kapellche

“Kwaggawerk” ist keine typische Blaskapelle. “Kwaggawerk” versteht sich vielmehr als Kunstorchester, das Musik und Kunst verbinden will. 2006 gegründet von dem in Köln lebenden Schweizer Komponisten Reto Stadelmann als Guggenmusik – das sind Musikkapellen in der alemannischen Fastnacht – ist “Kwaggawerk” heute ein bunter Haufen von Blechbläsern und Schlagwerkern jeden Alters und Könnens. Ein Zusammenschluss von Menschen, die Spaß an lauter Musik haben sowie an verrückten Kunstaktion und lustigen Verkleidungen.

Am Samstag, 23. Oktober, ist das Kunstorchester Kwaggawerk auf Einladung des Vereins Et Kapellche e.V. mit einer Performance in Köln-Mülheim. Im Rahmen der Reihe Klangraum Veedel werden die Musikerinnen und Musiker zwischen 15 Uhr und 17 Uhr auf dem Platz vor dem Kapellche an der Hosteinstraße 1 auftreten. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos: etkapellche.de