Klassik mit Zephyr Quartett und Fiorella Hincapié

Der Verein Et Kapellche e.V. setzt seine Reihe KLANGRAUM Klassik am Freitag, 1. April, um 19 Uhr mit einem Konzert des Zephyr Quartetts fort. Unter dem Titel “Il Tramonto – Sonnenuntergang” wird das Streichquartett, das 2019 von vier jungen Musikern aus Großbritannien, China, Polen und Deutschland gegründet wurde, ein Programm mit Werken von Haydn über Beethoven bis hin zum gefühlvollen “Sonnenuntergang” des italienischen Romantikers Ottorino Respighi spielen.

Als Special Guest wird die kolumbianische Mezzosopranistin Fiorella Hincapié erwartet. Sie studierte an der Musikhochschule Lübeck bei Birgit Calm und hatte parallel dazu erste Rollendebüts an den Theatern Kiel und Lübeck. 2017 bis 2019 war sie Mitglied der Stuttgarter Oper und sang hier unter anderem Partien des Cherubino (“Figaros Hochzeit”) und der 2. Brautjungfer aus “Medea”. Konzerte als Solistin gab sie in der Hamburger Elbphilharmonie und der Düsseldorfer Oper.

Zum Zephyr Quartett gehören Hana Bella Mizuta-Spencer (Violine), Jeff Yunzhe Wu (Violine), Agnieszka Zyniewicz (Bratsche) und Frederick Winterson (Cello), der beim Et Kapellche e.V. auch die künstlerische Leitung der Reihe KLANGRAUM hat. Die vier Musikerinnen und Musiker lernten sich an der Guildhall School of Music and Drama in London kennen, wo sie gemeinsam studierten. Im Rahmen des Beethoven-Jahrs 2020 reisten sie für Konzerte nach Melbourne in Australien. Kommende Engagements fürhen das Zephyr Quartett im Mai dieses Jahres nach Montreal in Kanada.

Der Eintritt für das Konzert im Kapellche an der Holsteinstraße 1 in Köln-Mülheim kostet 18 Euro;
Mitglieder des Kultur- und Nachbarschaftsvereins zahlen 12 Euro.

Tickets online buchen

Bei Fragen: klangraum.kapellche@gmail.com