Et Kapellche e.V.
mach doch mit
Seite 4 von 4
08.08.2014
Erhalt der Kapelle wird geprüft

Mülheim - Nun könnte es doch eine Zukunft für die Kapelle des Redemptoristen-Klosters geben. In einem Gespräch mit der Bürgerinitiative, die sich für den Erhalt des Gebäudes einsetzt, sagte die GAG Immobilien AG zu, den Erhalt der Kapelle zu prüfen.

Die ursprünglichen Pläne sahen vor, die komplette Bebauung durch Wohngebäude zu ersetzen. „Die Kapelle ist ein Identifikationspunkt im Veedel. Weil uns das wichtig ist, versuchen wir, das Gebäude in die Neubebauung zu integrieren“, so GAG-Vorstand Möller.

Dafür müssen allerdings einige Voraussetzungen erfüllt werden, wie die Überprüfung des baulichen Zustands. Treten dabei keine unerwarteten Probleme auf, wird der Erhalt der Kapelle als eine Aufgabenstellung für den Architektenwettbewerb übernommen. (GAG)